#1

Notfall vom 06.07.2017 - Aufnahme eines Hamsters wegen schweren gesundheitlichen Problemen

in Notfallberichte 23.07.2017 22:30
von Pflege_Sokrates • 197 Beiträge

Heute erreichte uns ein Notruf einer befreundeten Tierschützerin, dass in dem Zooladen indem sie stundenweise arbeitet und dafür sorgt dass die Tiere dort ein einigermaßen stressfreies Leben führen können, ein Teddyhamster voller Schuppen und schwer atmend in der Ecke seines Geheges lag. Sie fuhr sofort mit ihm zum Tierarzt und ließ ihn untersuchen. Er war völlig vermilbt und hat kahle Stellen. Mehr konnte erstmal nicht festgestellt werden. Wir trafen uns beim Tierarzt und nahmen den kleinen Mann entgegen. In der Hamsterhilfe angekommen befand er sich in Schockstarre. Nach dem Wiegen (116 g) durfte er sein artgerechtes Gehege beziehen und taute gleich etwas auf. Der kleine Mann ist ca. 8-10 Wochen alt. Wir tauften ihn auf den Namen Wolfi.

Wolfi wird mindestens 4 Wochen bei uns bleiben bis sich sein Gesundheitszustand gebessert hat. Ist er gesund, darf er in die Vermittlung. Bis dahin heißt es Daumen drücken, dass er sich erholt und er keine weiteren negativen Diagnosen aufgrund seiner Schweratmigkeit erhält.

Hier es zum Profil des kleinen Mannes: Wolfi


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Yujia
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 198 Themen und 344 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Forum Software von Xobor